Elternbeirat

Der Vorstand des Elternbeirates setzt sich aus je zwei gewählten Elternvertretern pro Klasse zusammen. Der Kindergarten stellt jeweils einen Elternvertreter pro Gruppe. Aus den Reihen des Elternbeirates wird in der Jahreshauptversammlung der Vorstand gewählt. Dieser besteht aus Vorsitzendem, Stellvertreter, Sekretärin, Schatzmeister, sowie weiteren ordentlichen Vorstandsmitgliedern. Diese ehrenamtliche Tätigkeit wird für die Dauer von zwei Schuljahren übernommen.

Der Vorstand des Elternbeirates hat keinen Einfluss auf Entscheidungen der Schulleitung bzw. des Schulvereinvorstandes. Beschlüsse haben deshalb nur Empfehlungscharakter.

Zur Arbeit des Elternbeirates

Der Elternbeirat der Deutschen Schule Stockholm soll im Rahmen der Zielsetzung der DSS eine rege und fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Eltern und Schülern fördern, z.B. durch Planung und Durchführung von Veranstaltungen und anderen Elterneinsätzen zum Wohle der Schule und im Einvernehmen mit der Schulleitung und dem Deutschen Schulverein.

Einmal monatlich trifft sich der Vorstand um aktuelle Themen zu besprechen, Belange der Schule zu diskutieren bzw. über Fragen und Anträge abzustimmen. Bei Abstimmungen werden Mehrheitsbeschlüsse gefasst.

Einen Großteil der vom Vorstand verwalteten finanziellen Mittel wird für die Subventionierung diverser Kurse verwendet, deren Angebot sich an der Nachfrage und den Interessen der Schüler orientiert. Zurzeit besteht das Angebot aus Schach-, Bastel-, Innebandy- und Tanzkursen.

Der Vorstand des Elternbeirates bewilligt auf Antrag und nach finanzieller Möglichkeit Klassenreisen, Ausflüge, diverse Projekte (z. B. Kunst- und Foto-AGs), das Freizeitheim und den Kindergarten. Seit 1997 gibt es Zuschüsse an die Abiturientenmützen und deren feierliche Übergabe wird organisiert und finanziert.

Zur Unterstützung dieser Aktivitäten benötigt der Elternbeirat finanzielle Mittel. Diese kommen u. a. aus den Einnahmen der Vorstandsaktivitäten beim Weihnachtsbasar (Lotterie, Glöggstand, Bücherstube und Cafeteria) sowie der „Kulturmark”. Ohne diese Einnahmen ist keine finanzielle Unterstützung der Klassen möglich.

Der Weihnachtsbasar findet jeweils an einem Samstag Ende November statt. Unter der Regie des Vorstandes und durch tatkräftige Mitwirkung von Schülern, Eltern, Lehrern und weiterem Schulpersonal ist dies nicht nur ein beliebter Treffpunkt in der dunklen Jahreszeit, sondern auch eine der Haupteinnahmequellen.

Der Elternbeirat möchte das Zusammenspiel der verschiedenen Nationen und Kulturen unterstützen und fördern sowie für ein gutes Arbeitsklima in der Schule sorgen. Alle Eltern sind eingeladen sich aktiv durch Anregungen und Vorschläge für das Wohl unserer Kinder einzusetzen. Nur zusammen können wir eine Atmosphäre schaffen, in der sich alle wohl fühlen.

Der Vorstand hält engen Kontakt zur SOS-Helpline.

Kontakt: elternbeirat@tyskaskolan.se