CASIMIRS KINDERLITERATURPREIS 2021: Mut zur Hoffnung

Vor den Sommerferien 2021 haben die SchülerInnen der damaligen ersten und dritten Klassen an einem Kinderliteraturwettbewerb in Deutschland teilgenommen. Das Thema „Mut zur Hoffnung“ war sehr anspruchsvoll und abstrakt, aber die Kinder hatten viele kreative Ideen und schrieben Gedichte, Kurzgeschichten, Erzählungen und Lieder.

Viele unserer SchülerInnen konnten bei den Gesamtjurybewertungen unter den Preisträgern sein:
Den 6. Preis teilen sich insgesamt 8 Kinder, darunter sind folgende SchülerInnen aus unserer Schule:

Karla Pfeiffer
Antonia Müller
Charlotte Doll
Tobias Wächter

Den 5. Preis teilen sich insgesamt 6 Kinder, darunter ist aus unserer Schule:
Isabellas Glasfors

Den Sonderpreis Schweden in Höhe von 100 € erhielt Charlotte Doll aus der 2a.

Insgesamt beteiligten sich 28 SchülerInnen aus der DSS an dem Literaturwettbewerb.
Die Klassen 3a/3b haben insgesamt unter allen Teilnehmern die meisten SchülerInnen einer Klasse gestellt. Als Preis dürfen die jetzigen vierten Klassen an einem Online-Kurs “Kreatives Schreiben” teilnehmen. Darauf freuen sich die SchülerInnen bereits und hoffen, dass sie ihre Texte dann auch einem Publikum vorlesen dürfen.

Der Veranstalter sagte, dass unsere Schule einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen habe, da aus keiner anderen Schule die Beteiligung so groß gewesen sei. Alle Beiträge werden in einem Sammelband publiziert, zu dem ein Hörbuch mit den vielfältigen Texten entsteht. Am 13.Dezember wird der Kinder-Klima-Wald mit mehr als 1000 Eichen und Buchen aufgeforstet, was auch ein Teil des Projekts ist.

Weitere Informationen zu dem Wettbewerb gibt es unter:

https://www.nr-kurier.de/artikel/107660-kinderliteraturpreise-auf-schloss-arenfels-verliehen

Herzlichen Dank allen TeilnehmerInnen und weiterhin viel Spaß beim kreativen Schreiben!

Sandra Koller
Roswitha Haiden
Isabella Lamberg