3. DSS-Filmfestival 2015

Am Samstag, dem 23. Mai 2015, fand das dritte DSS Filmfestival statt. Die Jury hatte wieder ein schweres Los: Unter 24 Filmen wurden die sechs besten Kurzfilme gekührt. Die Jury hat mindestens einen Film aus jeder Altersgruppe für das Festival nominiert. Neben dem DSS-Gertrud-Pokal der Jury, gab es auf dem Festival auch einen Publikumspreis zu gewinnen. Es war wieder ausgesprochen spannend, und wir fanden es besonders toll, dass unsere Vorjahressieger, Helena, Paula und Anja sich bereiterklärt haben, den Publikumspreis zu überreichen.

Der  Jurypreis ging an den Film „Weniger“ von Johannes Reiter, Christopher Kansy und Anna-Maria Blatt (Kl. 11).

Der  Publikumspreis wurde an „The Bastard“ von  Thalea Wolff, Ella Gutzen und Paula Humborg (Kl. 11) vergeben.

Herzlichen Glückwunsch und viel Glück auf dem internationalen Festival „up-and-coming” in Hannover!

Die nominierten Filme:

  1. Drömmen: Max Stedje, Kl.  5:
  2. What´s the meaning of life: Charlotte Humborg, Ciara Rieffel und Felicia Holst, Kl. 9
  3. 3 minutes STHLM: Lina Schulze, Naemi Gräßer, Linnea Müller, Noa Hensch und Antonia Fleige, Kl. 9
  4. Life as spies: Emelie Eriksson, Arianna Coia, Lisa Siebkeund Astrid Hainzl, 9A
  5. Reflections: Lina Schulze, Naemi Gräßer, Andrea Reiter und Talea Sibum, Kl. 9
  6. The Bastard: Thalea Wolff, Ella Gutzen und Paula Humborg Kl.11

Ein Dankeschön an alle Schüler, die mitgemacht haben!

IMG_9211
P1200824
P1200833
Plakat_Film2014PremiereVer