Das Gesundheitsdienst

Willkommen beim Schülergesundheitsdienst der Deutschen Schule

Der Schülergesundheitsdienst an der Deutschen Schule umfasst medizinische-, psychosoziale-, psychologische- und sozialpädagogische Hilfen.

Der Schülergesundheitsdienst an schwedischen Schulen hat die Aufgabe, vorbeugend für eine gute Gesundheit und Entwicklung der Schüler zu arbeiten.

Zum medizinischen Schülergesundheitsdienst gehören eine spezialisierte Schulkrankenschwester und ein Schularzt. Die Schüler folgen an der Schule einem vom Socialstyrelsen (entspricht dem deutschen Sozial- oder Gesundheitsministerium) vorgegebenen Programm. Dazu gehören Beratung zu gesundem Lebensstil und Kontrolle von Wachstum und Rücken, Seh– und Hörtest sowie Impfungen gemäß dem nationalen schwedischen Impfprogramm. Ausführliche Informationen zum Programm finden sie hier:
Programm Schülergesundheitsdienst

Die Organisation und Verantwortung für den Schülergesundheitsdienst an der Deutschen Schule liegt in der Hand von  PR Vård: www.prvard.se

Alle medizinischen Informationen und die Dokumentation unterliegen der Schweigepflicht und dem Datenschutz. PR Vård benutzt für die Dokumentation ein digitales Aktensystem, das speziell für den Schülergesundheitsdienst entwickelt wurde.

Sara Gardehed: elevhalsa@tyskaskolan.se / 08 409 194 29

Ian Modin: donnerstags 7:50 – 8:30 Uhr / 08 731 01 70

Die Schulkuratorin berät und fördert Schüler und Lehrer in psychosozialen Fragen. Die Schulkuratorin ist auch verantwortlich für die Anti Mobbing Arbeit der Schule.

Ulrike Keller: skolkurator@tyskaskolan.se / 08 409 194 59

Psychologische Beratung von Diplompsychologen erhalten Schüler, Lehrer und Eltern, wenn es darum geht, Entwicklungs- und Lernschwierigkeiten zu begegnen.

Ulrike Keller: skolkurator@tyskaskolan.se / 08 409 194 59

Jacek Kubitsky: 073 9060 072

Die Spezialpädagogin unterstützt Schüler, Lehrer und Eltern bei Lernschwierigkeiten.

Irene Rieck:  irene.rieck@tyskaskolan.se

 

Zeiten Schülergesundheitsdienst: