Brandschutz

Die Brandschutzgruppe

BRANDSCHUTZPOLICY

Die Deutsche Schule Stockholm ist eine internationale Schule, die Schüler von der Vorschulklasse bis Klasse 12 (Abitur) beschult. Durch ihre internationale Prägung legt die Schule besonderen Wert auf ein hohes Sicherheitsniveau für Schüler und Personal.

Brandschutz- und Sicherheitsfragen nehmen daher einen wichtigen Platz im Schulbetrieb ein und werden kontinuierlich von dem Gebäudebesitzer, der Bundesrepublik Deutschland, wahrgenommen.

Die Brandschutzgruppe an der Deutschen Schule besteht aus Verwaltungsleitung (Patrick Bertram), Protokollführerin (Helena Ehgartner), Brandschutzverantwortlicher (Roger Peterzon), Hauptsicherheitsbeauftragte (Gabriele Delp für GY), stellvertretende Sicherheitsbeauftragte (Roswitha Haiden für GS), Schülersicherheitsbeauftragte (Benjamin Schuch) und Sicherheitsbeauftragter im Freizeitheim (Håkan Fondén).

Die Mitglieder vertreten unterschiedliche Teile der Schule und die Gruppe trifft sich ungefähr zweimal pro Halbjahr. Bei Fragen und Gesichtspunkten betreffs Brandschutzfragen werden Schüler und Personal aufgefordert, sich mit den Anliegen an die Gruppe zu wenden.