Die Antimobbinggruppe

An unserer Schule haben wir eine Gruppe die sich speziell gegen Mobbing einsetzt. Die Schulkuratorin, Lehrer und  Pädagogen des Freizeitheimes arbeiten zusammen um Mobbing vorzubeugen und in konkreten Fällen rasch einzuschreiten.

Wir sprechen von Mobbing , wenn ein Kind über längere Zeit psychisch oder physisch bedrängt wurde.

So kommt man in Kontakt mit der Anti Mobbing Gruppe:

Wenn ein Schüler Opfer von Mobbing wird, kann er sich an folgende Personen wenden:

  • an ein Mitglied der Anti Mobbing Gruppe.
  • an einen Klassenlehrer der dann die Anti Mobbing Gruppe informiert.
  • an einen Lehrer zu dem Vertrauen besteht. Dieser leitet dann den Fall an die Anti Mobbing Gruppe weiter.

Die oben genannten Wege gelten in gleicher Weise für Eltern, die den Verdacht haben, dass ihr Kind Mobbing ausgesetzt ist.

Wir sind:
Grundschule: Ulrike Keller (Leiterin der Gruppe), Rudolf Udvardy, Nina Hamann, Martina Kiermaier, Susanne Sanderoth, Angelika Havik, Håkan Fondén

Gymnasium: Ulrike Keller (Leiterin der Gruppe), Josefin Berghult, Tim Blöthe, Johan Brännberger, Susanne Koch, Michael Wetzel, Sylvia Brehmer

ulrike.keller@tyskaskolan.se